Media

All meine Gedanken sind bei dir

Bruder Lorenz

Bruder Lorenz „All meine Gedanken sind bei Dir“ Hrsg. Reinhard Deichgräber

Neufeld Verlag, 2. Auflage 2009
Gebunden, 12,5 x 20,5 cm,
112 Seiten, 9,90 €

Die Schriften von Bruder Lorenz sind längst ein geistlicher Klassiker. Reinhard Deichgräbers Neubearbeitung macht diesen alten Schatz in moderner, doch nicht anbiedernder, Sprache neu für uns zugänglich. „All meine Gedanken sind in dir“ ist eine Fundgrube für die eigene spirituelle Lektüre und inspiriert zu einer kontemplativen Haltung im Alltag.

Bruder Lorenz, ein Karmelitermönch des 17. Jahrhunderts, hatte eine schlichte Botschaft: Alles, jede nur erdenkliche Arbeit, solle aus der Liebe zu Gott getan werden, indem man bei allem Tun das Gespräch mit Gott sucht. Mitten in den Handlungen des Alltags solle man, so rät Bruder Lorenz, der Gegenwart Gottes Aufmerksamkeit schenken und in dieser seiner Gegenwart leben.

Die erhaltenen Schriften von Bruder Lorenz waren bereits früher, im deutschen Raum meist in der Übersetzung von Gerhard Teerstegen aus dem 18. Jahrhundert, erhältlich. Reinhard Deichgräber überarbeitete Teerstegen sorgsam und im Abgleich mit dem französischen Original. Das Ergebnis ist gut gelungen – die Briefe, Gespräche und Kleinschriften von Bruder Lorenz sind viel leichter und flüssiger zu lesen. Und doch musste die antiquierte Sprache nicht gänzlich der moderneren Gestalt weichen, womit Lorenz’ ganz eigener schöner Stil und das Gefühl, alte Worte vor sich zu haben, erhalten blieb.

Bei Deichgräber tritt die Lebensgeschichte von Bruder Lorenz im Vergleich zu Teerstegens Ausgabe zurück. Stattdessen bietet er einige hilfreiche Hinweise zum sprachlichen und theologischen Umgang mit Bruder Lorenz’ Schriften. Zugleich zeigt Deichgräber darin ganz konkrete Wege auf, wie Lorenz’ Botschaft unseren Alltag inspirieren kann. Diese bedachte und doch praktische Annäherung macht „Alle meine Gedanken sind bei dir“ zu einer besonderen Neuausgabe.

Im Gegensatz zu manch anderen zeitgenössischen Büchern über Bruder Lorenz, v. a. aus dem angelsächsischen Raum, werden hier die kurzen Schriften von Lorenz schlicht und ohne lästige kommentierende Unterbrechungen überliefert. Damit eignet sich das Buch zum täglichen Gebrauch und der eigenen spirituellen Lektüre.

sgd

kaufen die ersten Seiten Test-Lesen



Rituale

Teig rühren und Gelassenheit wagen

Hefeteig (CCR Chiot's Run)

Immer dieses lästige Warten! Da hat man Hunger und will sich nur schnell eine Pizza machen. Und dann dauert dieser Hefeteig immer so lange – er muss aufgehen, eine dreiviertel Stunde! Soll man ihn vielleicht in den Ofen stecken, fragt man sich, und so das ganze beschleunigen? Oder stattdessen sogar einen Fertigteig kaufen? Doch die Zeit während der Teig aufgeht, kann ich nutzen, um eine wichtige geistliche Disziplin einzuüben...
 
mehr

Angebote

20.10.2013 - 25.10.2013
Exerzitien - Eine Woche schweigen Exerzitien – eine Möglichkeit, die eigene Lebensrichtung zu ändern. Eine Woche Stille – um auf eine andere Stimme zu hören. Zeit und Stille – in einer Schweigewoche schenken Sie sich die zwei wichtigsten Schätze unseres Lebens. (...)

23.11.2013 - 23.11.2013
Workshop Lebensreise Das Leben ist wie eine Landkarte: Wo kommen wir her? Wo stehen wir jetzt? Wie wurden wir zu dem, was wir sind? Was hält uns? Wie geht es weiter? Ilona und Rainer Wälde zeigen Ihnen, wie Sie die Landkarte Ihres Lebens auswerten und den roten Faden erkennen.
(...)

18.08.2013 - 24.08.2013
Unterwegs zu den Quellen des Lebens Bereits vor drei Jahren sind wir auf die grüne Insel gereist, um dem Geheimnis der irischen Mönche auf die Spur zu kommen: Auf dem Hill of Slane bei Dublin beginnt unsere persönliche Reise zu den Ursprüngen des Christentums. 433 hat Patrick an dieser Stelle ein Osterfeuer entzündet und damit eine Bewegung ausgelöst, die im nördlichen Europa zu einem Durchbruch des christlichen Glaubens sorgte. (...)

mehr

Heilige Orte

Offensiv leben

Schloss Reichenberg der Offensive Junger Christen (OJC)

Auf einem Bergrücken sitzt das Schloss Reichenberg. Weithin sichtbar. Das Schloss ist Heimat der OJC, einer Gemeinschaft die ähnlich sichtbar sein will. Dabei schreckt sie nicht davor zurück, offensiv zu leben und anzuecken. Ich will die Gemeinschaft kennen lernen und erklimme deshalb den Hügel, hinauf zum Schloss...
 
mehr


Senden Sie eine E-Card an Freunde

StartHeilige OrteVorbilderRitualeAngeboteMediaNewsletter
FacebookTwitter
Newsletter
Kostenlose und wertvolle Impulse für Ihre persönliche Lebensreise.
 
Unser Newsletter informiert Sie in regelmäßigen Abständen über aktuelle Themen.
 
Newsletter abonnieren